Luhrmannhof
                 

Wer hier sonst noch so lebt

Manchmal, wenn ich über den Hof laufe, dann denke ich mir: " Was für ein lebendiges Spektakel!" Der Hof ist Lebensraum in erster Line für viele Pflanzen, welche das Klima und die Luft des Ortes regulieren und somit Lebensraum für hunderte weitere Spezies eröffnen. Damit diese Pflanzen ihren Job machen können, bedarf es einer Fülle von Organismen, welche die Erde, in der die Bäume des Hofes bis zu 40 Meter tief wurzeln, lebendig und nährstoffreich halten. Ein symbiotischer Tanz der Lebendigkeit, der sich Tag und Nacht abspielt. Die Luft, welche die Bewohner*innen atmen und welche nicht zuletzt essentiell ihre geistige Verfassung mitbestimmt, riecht grün und frisch, sie ist gereinigt und angereichert mit Sauerstoff von den Bäumen und Wäldern der Umgebung. Diese Luft zieht weiter, über den grünen Finger Sandbachtal, welcher so tief wie kein anderer nach Osnabrück hineinreicht. Von hier findet diese Luft Zugang zur Stadt, wo sie mit dem ungesunden Gemisch von Smog und Abgasen, dem was die Stadt hinterlässt, zusammenstößt und so das Stadtklima etwas erträglicher macht [Interaktive Karte]. Insekten, Vögel, Hühner, Menschen, Mikroorganismen, Maulwürfe, Katzen, Frösche... Sie alle leben hier in einer eleganten Form der Kooperation. Der eine gibt, was die Anderen brauchen und bekommt dafür im Gegenzug alles, was er selbst braucht. Ein Modell, das in den letzten Jahren besonders bei der Spezies Mensch etwas in Vergessenheit geraten ist. Ob nun die Menschen hier auf dem Hof gerade so gemeinschaftlich leben, weil sie von ihrer Umgebung immer wieder an diese sinnvolle Organisationsform des Lebens erinnert werden, oder ob die Bewohner*innen gerade hierher kommen, weil sie dieses Bedürfnis nach Gemeinschaft und Kooperation verspüren  ~  sicherlich bedingt sich beides. Ohne Kooperation jedenfalls landen wir da, wo wir heute als Gesellschaft stehen: Kurz vor der Zerstörung unserer Lebensgrundlage.

https://www.osnabrueck.de/stadtklima

Der Verkauf des Hofes bildet eine Gelegenheit, die bis hier beschriebenen Themen noch viel mehr zum Mittelpunkt des Lebens auf dem Hof zu machen. Wie das konkret aussehen soll?

Hier geht es weiter: Was wir wollen

Ein blick auf unsere Situation